URL: www.st-bonifatius-cbs-speyer.de/aktuelles/presse/hausgemeinschaft-feiert-ehrentag-von-st
Stand: 23.07.2015

Pressemitteilung

Hausgemeinschaft feiert Ehrentag von St. Bonifatius

Das Bläserquartett der Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz zu Gast,  im Vordergrund sind Bewohner zu sehen.Mit Musik von Rossini war das Bläserquartett mit Musikern der Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz zu Gast beim Patronatsfest. Caritas-Altenzentrum St. Bonifatius

So wie man das in St. Bonifatius sonst gewohnt ist, konnte der Namenstag in diesem Jahr leider nicht gefeiert werden. Leider ist der Alltag in der Einrichtung seit Wochen von der Corona-Pandemie geprägt. Das heißt:  in besonderem Maß auf Hygieneregeln achten und Abstand halten. 

Mehrere Wochen lang konnten die Bewohner*innen von Heimen auch keine Besuche empfangen. In Caritas-Altenzentrum St. Bonifatius ist dies seit dem 11. Mai wieder unter Einhaltung bestimmter Regeln für maximal eine Stunde am Tag möglich. Erstaunlich, dass der allergrößte Teil der Menschen, die in der Einrichtung leben, sehr gefasst und geduldig mit der schwierigen Situation in den vergangenen Monaten umgehen konnte - war und ist doch der Alltag in der Einrichtung zurzeit ungewohnt. Nicht nur dass die Besuche der Angehörigen und Freunde fehlten, auch die Art und Weise der Alltagsgestaltung ist derzeit eine andere. 

Viele Veranstaltungen, die das Leben der Bewohner/innen bereichern, finden derzeit in kleinerem Rahmen innerhalb der jeweiligen Wohngruppen statt. Dennoch müssen die Menschen nicht auf Betreuungsangebote verzichten, vielmehr passen die Alltagsbegleiterinnen ihre Angebote der aktuellen Situation an, so dass der Alltag der Heimbewohner/innen auch jetzt immer abwechslungsreich ist. 

Dazu kommen vielfältige Zeichen der Sympathie und der Wertschätzung, sowohl für die Bewohner*innen als auch für die Mitarbeiter*innen von verschiedensten Gruppen und Einzelpersonen. Dies sind zum Beispiel Briefe und Bastelarbeiten von Kindergruppen oder von Kindern und Enkeln von Bewohner*innen und Mitarbeiter*innen, Briefe und Einladungen zu Brieffreundschaften von einer Gruppe junger Menschen der Konrad-Adenauer-Stiftung, Geschenke wie Kartons mit Schokoküssen für alle Bewohner/innen oder eine Rose für jede(n) Mitarbeiter(in) und vieles mehr. 

Sehr viele positive Rückmeldungen und viele Vertrauens- und Dankesbezeugungen bezüglich des verantwortungsvollen Umgangs mit der Krise erhielten die Leitung und die Mitarbeiter/innen von Angehörigen. Belastend für die Verantwortlichen ist allerdings auch vereinzelte Kritik von Angehörigen, die für die Schließung der Einrichtung und für die nunmehr kontrollierte Öffnung kein Verständnis haben. 

Wiederholt fanden bei wundervollem Frühlingswetter Hofkonzerte verschiedener Solisten und Gruppen statt, bei denen die Bewohner*innen ganz unterschiedliche Musik (Klassik, Jazz, Operette, Volkslieder, geistliche Musik, Instrumentalmusik, Chor- und Sologesang) im großen Innenhof des Altenzentrums oder von ihren Balkonen aus genießen konnten. Ein herzlicher Dank der Leitung gilt allen Menschen, die sich in dieser besonderen Zeit so vielfältig und beeindruckend engagieren!

In der Kapelle im Caritas-Altenzentrum St. Bonifatius wurde eine Wort-Gottes-Feier anlässlich des Patronatsfestes abgehalten. In der Kapelle wurde anlässlich des Patronatsfest eine Wort-Gottes-Feier abgehalten. Caritasverband für die Diözese Speyer

Das Bonifatiusfest sollte trotz Corona-Krise auch in diesem Jahr ein besonderer Tag werden. Zum ersten Mal seit fast einem Vierteljahr wurde wieder ein gemeinsamer Gottesdienst  - mit Abstand -  im großen Veranstaltungsraum des Altenzentrums gefeiert. Er wurde von Pastoralreferentin Doris Heiner und Organist Ansgar Schreiner als Wort-Gottes-Feier gestaltet und die Bewohner*innen feierten dankbar mit. 

Dieses Jahr - zwar ohne externe Besucher*innen -  gab es wie immer am Bonifatiustag zum Mittagessen Gegrilltes mit verschiedenen Salaten und danach Erdbeerkuchen. Als Highlight fand am Nachmittag ein wunderschönes Konzert eines Bläserquartetts von Musikern der Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz mit Werken von Gioachino Rossini statt. So kann die Hausgemeinschaft des Caritas-Altenzentrums ihren Ehrentag doch als einen besonderen Tag im Jahr der Corona-Krise in Erinnerung behalten. Und die Musiker haben sich gleich für das nächste Konzert am 1. Juli angemeldet.

Alle, die der St. Bonifatius-Hausgemeinschaft angehören - Bewohner*innen, Mitarbeiter*innen, ehrenamtliche Helfer*innen und Angehörige - freuen sich auf eine Zeit, in der sie miteinander wieder in gewohnter Weise umgehen dürfen. Für die kommenden Monate gilt es aber zuerst, mit Mut, Gelassenheit und Gottvertrauen und trotz allem mit Freude die Gegenwart zu gestalten.

Text und Foto: Caritas-Altenzentrum St. Bonifatius



Copyright: © caritas  2021